Markt Diedorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

Was suchen Sie

Suchlupe

Natur - Dynamik - Vielfalt

wunderschön eingebettet

im Naturpark Westliche WÄlder.

Navigation


Kategorien:
Optionen:
Juni
27
Einladung zur Mitgliederversammlung 2022
27.06.2022 um 19:00 Uhr bis 19:45 Uhr
Veranstalter: BUND Naturschutz in Bayern e.V. Ortsgruppe Diedorf
Ort: Gaststätte TRAUBE im Molkereiweg 3, 86420 Diedorf - Anhausen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,
unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet statt am

Montag den 27. Juni 2022 um 19 Uhr
in der Gaststätte Traube, Molkereiweg 3,  86420 Diedorf - Anhausen

Hierzu möchte ich Sie recht herzlich einladen.
Diese Versammlung bietet allen Mitgliedern die Möglichkeit, die aktiven Mitglieder der Ortsgruppe kennenzulernen und unsere Projekte mit zu gestalten. Eine rege Teilnahme seitens unserer über 150 Mitglieder würden wir sehr begrüßen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Bericht des Vorstandes
3. Bericht des Kassenwarts und der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstandes
5. Vorschau auf das neue Vereinsjahr
6. Verschiedenes

Gäste sind willkommen.



Direkt im Anschluss an die MV laden wir um 20 Uhr am selben Ort zu einem öffentlichen Vortrag ein: „Die Schönheit der Nacht“
oder „Lichtverschmutzung, ein unterschätztes Problem!“

Im Hinblick auf die Umstellung von herkömmlichen öffentlichen Beleuchtungs­einrichtungen auf lichtstarke LED-Lampen – wie auch für Diedorf in der Planung bzw. Umsetzung – bieten wir diese Informationsveranstaltung an. Referenten sind Prof. Dr. Christine Zerbe und Dipl. Ing. Alexander Schwarz von der Sternwarte Diedorf.

Details siehe gesonderte Ankündigung.



Mit freundlichen Grüßen

Hans U. Gehrke
1. Vorsitzender

BUND Naturschutz in Bayern e.V.  Ortsgruppe Diedorf

Juni
27
"Die Schönheit der Nacht" oder "Lichtverschmutzung, ein unterschätztes Problem!"
27.06.2022 um 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: BUND Naturschutz in Bayern e.V. Ortsgruppe Diedorf und Astronomische Vereinigung Augsburg e.V. - Sternwarte Diedorf
Ort: Gaststätte TRAUBE Molkereiweg 3, 86420 Diedorf - Anhausen (Saal im 1. OG)

Einladung zum öffentlichen Vortrag
„Die Schönheit der Nacht“
am Mo 27. Juni 2022 um 20 Uhr
in der Gaststätte TRAUBE
Molkereiweg 3,  86420 Diedorf - Anhausen

Von Prof. Dr. Christine Zerbe u. Dipl. Ing. Alexander Schwarz von der Sternwarte Diedorf.

Im Hinblick auf die Umstellung von herkömmlichen öffentlichen Beleuchtungseinrichtungen auf lichtstarke LED-Lampen – wie auch für Diedorf in der Planung bzw. Umsetzung – bieten wir diese Informationsveranstaltung an:

Lichtverschmutzung, ein unterschätztes Problem!

Inzwischen ist nachts der Himmel so stark aufgehellt, dass weniger als die Hälfte der Europäer die Milchstraße überhaupt noch sehen kann. Über den Städten sind nur noch wenige Dutzend Sterne zu erkennen, während bei einem natürlich dunklen Himmel um die 3000 Sterne sichtbar wären. Mit dem Verlust des Sternhimmels über uns geht nicht nur ein faszinierendes Naturerlebnis verloren, sondern auch ein kollektives Kulturgut.
 
Für fast alle Lebewesen auf der Erde ist der natürliche Wechsel zwischen hellem Tag und dunkler Nacht  der wichtigste Rhythmus. Der Verlust dieses natürlichen Taktgebers durch den zunehmendenen Einsatz von Kunstlicht hat viele negative Auswirkungen auf die Tier- und Pflanzenwelt und auf uns Menschen.
 
Erkenntnisse der letzten Jahre zeigen, dass Kunstlicht zunehmend über die notwendige Anforderung und Funktion hinaus eingesetzt wird. Dieser Trend setzt sich mit großer Geschwindigkeit durch die Massentauglichkeit der LED mit unzähligen Anwendungsmöglichkeiten fort und hat das Benutzerverhalten im öffentlichen, gewerblichen und privaten Bereich drastisch verändert.
 
Im Vortrag werden die problematischen Aspekte des nächtlichen Einsatzes von Licht umrissen und Handlungsempfehlungen für den privaten Bereich und insbesondere auch für Kommunen zur Abhilfe gegeben. Dem öffentlichen Bereich kommt dabei eine große Bedeutung und auch eine Vorbildfunktion zu, da die Straßenbeleuchtung sich auf große Flächen erstreckt.
 
Fazit: Der Verlust der Nacht ist ein Problem mit vielen Facetten. Das Ziel sollte sein, „besseres Licht“ statt immer nur „mehr Licht“ einzusetzen. Besseres Licht hilft, besser zu sehen. Es stört Menschen, Tiere und Pflanzen nicht unnötig und verschwendet nicht unnötig viel Energie.


Die beiden Referenten sind die Vorsitzenden der Astronomischen Vereinigung Augsburg, welche die Sternwarte Diedorf betreibt. In dieser Funktion werden sie regelmäßig mit den Beeinträchtigungen des Nachthimmels durch künstliches Licht konfrontiert.  Prof. Dr. Christine Zerbe ist an der Hochschule Augsburg in der physikalischen und mathematischen Ausbildung von Ingenieuren tätig.   Dipl. Ing. Alexander Schwarz ist seit längerem in der Entwicklung, Planung und Inbetriebnahme von Sondermaschinen und Fertigungsanlage tätig. Neben den aktuellen technischen Entwicklungen ist hier auch eine gute Kenntnis der aktuellen Gesetze, Normen und Richtlinien nötig.

Einladung zum öffentlichenVortrag

Die Schönheit der Nacht“

am Mo 27. Juni 2022 um 20 Uhr

in der Gaststätte TRAUBE

Molkereiweg 3, 86420 Diedorf - Anhausen

 

Von Prof. Dr. Christine Zerbe u. Dipl. Ing. Alexander Schwarz von der Sternwarte Diedorf.

 

Im Hinblick auf die Umstellung von herkömmlichen öffentlichen Beleuchtungseinrichtungen auf lichtstarke LED-Lampen – wie auch für Diedorf in der Planung bzw. Umsetzung – bieten wir diese Informationsveranstaltung an:

 

Lichtverschmutzung, ein unterschätztes Problem!

 

Inzwischen ist nachts der Himmel so stark aufgehellt, dass weniger als die Hälfte der Europäer die Milchstraße überhaupt noch sehen kann. Über den Städten sind nur noch wenige Dutzend Sterne zu erkennen, während bei einem natürlich dunklen Himmel um die 3000 Sterne sichtbar wären. Mit dem Verlust des Sternhimmels über uns geht nicht nur ein faszinierendes Naturerlebnis verloren, sondern auch ein kollektives Kulturgut.

Für fast alle Lebewesen auf der Erde ist der natürliche Wechsel zwischen hellem Tag und dunkler Nacht  der wichtigste Rhythmus. Der Verlust dieses natürlichen Taktgebers durch den zunehmendenen Einsatz von Kunstlicht hat viele negative Auswirkungen auf die Tier- und Pflanzenwelt und auf uns Menschen.

Erkenntnisse der letzten Jahre zeigen, dass Kunstlicht zunehmend über die notwendige Anforderung und Funktion hinaus eingesetzt wird. Dieser Trend setzt sich mit großer Geschwindigkeit durch die Massentauglichkeit der LED mit unzähligen Anwendungsmöglichkeiten fort und hat das Benutzerverhalten im öffentlichen, gewerblichen und privaten Bereich drastisch verändert.

Im Vortrag werden die problematischen Aspekte des nächtlichen Einsatzes von Licht umrissen und Handlungsempfehlungen für den privaten Bereich und insbesondere auch für Kommunen zur Abhilfe gegeben. Dem öffentlichen Bereich kommt dabei eine große Bedeutung und auch eine Vorbildfunktion zu, da die Straßenbeleuchtung sich auf große Flächen erstreckt.

Fazit: Der Verlust der Nacht ist ein Problem mit vielen Facetten. Das Ziel sollte sein, „besseres Licht“ statt immer nur „mehr Licht“ einzusetzen. Besseres Licht hilft, besser zu sehen. Es stört Menschen, Tiere und Pflanzen nicht unnötig und verschwendet nicht unnötig viel Energie.

 

 

Die beiden Referenten sind die Vorsitzenden der Astronomischen Vereinigung Augsburg, welche die Sternwarte Diedorf betreibt. In dieser Funktion werden sie regelmäßig mit den Beeinträchtigungen des Nachthimmels durch künstliches Licht konfrontiert. Prof. Dr. Christine Zerbe ist an der Hochschule Augsburg in der physikalischen und mathematischen Ausbildung von Ingenieuren tätig. Dipl. Ing. Alexander Schwarz ist seit längerem in der Entwicklung, Planung und Inbetriebnahme von Sondermaschinen und Fertigungsanlage tätig. Neben den aktuellen technischen Entwicklungen ist hier auch eine gute Kenntnis der aktuellen Gesetze, Normen und Richtlinien nötig.

 

Juni
28
Werkausschuss "Gemeindewerke Diedorf"
28.06.2022 um 18:45 Uhr
Veranstalter: Markt Diedorf
Ort: Sitzungssaal Bürgerhaus Wilishausen
Juni
30
Bauausschuss
30.06.2022 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Markt Diedorf
Ort: Sitzungssaal Bürgerhaus Willishausen

 



Juli
01
Jeden Freitag 13 - 17 Uhr vor der Schmuttertalhalle
Diedorfer Wochenmarkt
01.07.2022 um 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Markt Diedorf
Ort: Vor der Schmuttertalhalle - Rathausplatz 2

Jeden 1. Freitag im Monat leckere Quarkbällchen, Crepes, Auszogene und Kaffee von Frau Lutz!

Die Markthändler "Biolandhof Kastner", "Naturköstliche Gute Gaben", Imkerei "Konstantin Waldschmidt",

BioFeinkost "Der Österreicher" und Obst und Gemüse vom "Biohof Hauser", freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Juli
01
"Der Alchimist" OpenAir auf der Waldbühne Anhausen
01.07.2022 um 21:00 Uhr bis 23:45 Uhr
Veranstalter: Theater EUKITEA
Ort: Waldbühne Anhausen

EUKITEA OpenAir auf der Waldbühne Anhausen 
„Der Alchimist“ 
Das weltberühmte Meisterwerk von Paulo Coelho in einer magischen Theaternacht
 
Termine (jeweils 21 Uhr)

Fr, 1.7.22
Sa, 2.7.22
Fr, 8.7.22
Sa, 9.7.22 


 
Santiago, ein andalusischer Hirte, hat einen wiederkehrenden Traum. Am Fuß der Pyramiden liegt ein Schatz für ihn bereit. Soll er das Vertraute für möglichen Reichtum aufgeben? Ist er zufrieden mit seiner vertrauten Welt? Santiago ist mutig und er wagt sich auf eine Reise, die ihn durch die Wüste zu Oasen und nach Ägypten führt. Auf seinem Weg findet er in der Stille der Wüste auch immer mehr zu sich und zur Erfahrung tiefster, inniger Liebe. Fatima und der geheimnisvolle Alchimist helfen ihm, zu innerem Glück und völligem Einklang mit der Welt und den Menschen vorzudringen...
 
„… Plötzlich erkannte er, dass er die Welt entweder mit den Augen eines armen, beraubten Opfers sehen konnte, oder aber als Abenteurer auf der Suche nach einem Schatz.“
aus: Paulo Coelho „Der Alchimist“
 
Stephan Eckl und das Team des Theater EUKITEA erzählen die berühmte Geschichte Paulo Coelhos für SinnsucherInnen in behutsam eindrücklichen Bildern von zarter Schönheit und führen die Besucher in die Geheimnisse der Weltenseele hinein. Die Musiker und Multi-Instrumentalisten Fred Brunner und Njamy Sitson verzaubern musikalisch mit virtuoser Klangpoesie und faszinierender Improvisationskunst und lassen das Publikum noch tiefer in diese wunderbare Geschichte eintauchen.
 
Für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren.
 
„Ein Spektakel für alle Sinne“ (...) „Musik, Schauspiel, Sprache, Charaktere fließen harmonisch ineinander und erwecken den Alchimisten zu neuem Leben. Das Eukitea-Team erweckt das Gefühl, dass es in dieser besonderen Zeit neue Kraft geschöpft hat und übertrifft sich mit dieser Bühnenfassung selbst.“ (Augsburger Allgemeine, 07.09.20)
 
Theaterkasse und das stimmungsvolle Café „Waldesduft“ haben ab 19.00 Uhr geöffnet.
 
 
Karten/ Reservierungen:
Eintritt: 32 €/ erm. 29 €/ Schüler*innen & Studierende 14 €
Ticketbestellung per E-Mail: tickets(@)eukitea.de oder Tel. 08238 / 96 47 43 – 96 (Mo-Fr, 9-16 Uhr) sowie im Online-Ticketshop.
 
 
Anfahrt & Parken Waldbühne Anhausen:
Adresse für Navigationsgerät: Leitershofer Straße / Ecke Geisberg, 86420 Diedorf/Anhausen
Bitte 15 Minuten Gehzeit für den Weg vom Parkplatz bis zur Waldbühne einplanen. Bei ungünstigem Wetter finden die Vorstellungen im EUKITEA-Theaterhaus statt.
 
Mitwirkende
Schauspiel: Giorgio Buraggi, Michael Gleich, Nathalia Janßen, Kathrin Müller, Claudio Raimondo, Valentin Weiß
Komposition & Live-Musik: Fred Brunner und Njamy Sitson
Bühnenbild: Stephan Eckl, Michael Gleich
Kostüme: Michael Gleich
Regie, Konzept & Textbearbeitung: Stephan Eckl
Regieassistenz: Tanja Suckart
 
© Eine Theater EUKITEA Produktion 2022
 

Juli
02
Flohmarkt
02.07.2022
Veranstalter: DieZ - Diedorfer Zentrum für Begegnung
Ort: DieZ, Bahnhofstr. 18, Diedorf
Juli
02
"Der Alchimist" OpenAir auf der Waldbühne Anhausen
02.07.2022 um 21:00 Uhr bis 23:45 Uhr
Veranstalter: Theater EUKITEA
Ort: Waldbühne Anhausen

EUKITEA OpenAir auf der Waldbühne Anhausen 
„Der Alchimist“ 
Das weltberühmte Meisterwerk von Paulo Coelho in einer magischen Theaternacht
 
Termine (jeweils 21 Uhr)

Fr, 1.7.22
Sa, 2.7.22
Fr, 8.7.22
Sa, 9.7.22 

 
Santiago, ein andalusischer Hirte, hat einen wiederkehrenden Traum. Am Fuß der Pyramiden liegt ein Schatz für ihn bereit. Soll er das Vertraute für möglichen Reichtum aufgeben? Ist er zufrieden mit seiner vertrauten Welt? Santiago ist mutig und er wagt sich auf eine Reise, die ihn durch die Wüste zu Oasen und nach Ägypten führt. Auf seinem Weg findet er in der Stille der Wüste auch immer mehr zu sich und zur Erfahrung tiefster, inniger Liebe. Fatima und der geheimnisvolle Alchimist helfen ihm, zu innerem Glück und völligem Einklang mit der Welt und den Menschen vorzudringen...
 
„… Plötzlich erkannte er, dass er die Welt entweder mit den Augen eines armen, beraubten Opfers sehen konnte, oder aber als Abenteurer auf der Suche nach einem Schatz.“
aus: Paulo Coelho „Der Alchimist“
 
Stephan Eckl und das Team des Theater EUKITEA erzählen die berühmte Geschichte Paulo Coelhos für SinnsucherInnen in behutsam eindrücklichen Bildern von zarter Schönheit und führen die Besucher in die Geheimnisse der Weltenseele hinein. Die Musiker und Multi-Instrumentalisten Fred Brunner und Njamy Sitson verzaubern musikalisch mit virtuoser Klangpoesie und faszinierender Improvisationskunst und lassen das Publikum noch tiefer in diese wunderbare Geschichte eintauchen.
 
Für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren.
 
„Ein Spektakel für alle Sinne“ (...) „Musik, Schauspiel, Sprache, Charaktere fließen harmonisch ineinander und erwecken den Alchimisten zu neuem Leben. Das Eukitea-Team erweckt das Gefühl, dass es in dieser besonderen Zeit neue Kraft geschöpft hat und übertrifft sich mit dieser Bühnenfassung selbst.“ (Augsburger Allgemeine, 07.09.20)
 
Theaterkasse und das stimmungsvolle Café „Waldesduft“ haben ab 19.00 Uhr geöffnet.
 
 
Karten/ Reservierungen:
Eintritt: 32 €/ erm. 29 €/ Schüler*innen & Studierende 14 €
Ticketbestellung per E-Mail: tickets(@)eukitea.de oder Tel. 08238 / 96 47 43 – 96 (Mo-Fr, 9-16 Uhr) sowie im Online-Ticketshop.
 
 
Anfahrt & Parken Waldbühne Anhausen:
Adresse für Navigationsgerät: Leitershofer Straße / Ecke Geisberg, 86420 Diedorf/Anhausen
Bitte 15 Minuten Gehzeit für den Weg vom Parkplatz bis zur Waldbühne einplanen. Bei ungünstigem Wetter finden die Vorstellungen im EUKITEA-Theaterhaus statt.
 
Mitwirkende
Schauspiel: Giorgio Buraggi, Michael Gleich, Nathalia Janßen, Kathrin Müller, Claudio Raimondo, Valentin Weiß
Komposition & Live-Musik: Fred Brunner und Njamy Sitson
Bühnenbild: Stephan Eckl, Michael Gleich
Kostüme: Michael Gleich
Regie, Konzept & Textbearbeitung: Stephan Eckl
Regieassistenz: Tanja Suckart
 
© Eine Theater EUKITEA Produktion 2022
 

Juli
05
Hauptverwaltungsausschuss
05.07.2022 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Markt Diedorf
Ort: Sitzungssaal Bürgerhaus Willishausen
Juli
08
Jeden Freitag 13 - 17 Uhr vor der Schmuttertalhalle
Diedorfer Wochenmarkt
08.07.2022 um 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Markt Diedorf
Ort: Vor der Schmuttertalhalle - Rathausplatz 2

Jeden 1. Freitag im Monat leckere Quarkbällchen, Crepes, Auszogene und Kaffee von Frau Lutz!

Die Markthändler "Biolandhof Kastner", "Naturköstliche Gute Gaben", Imkerei "Konstantin Waldschmidt",

BioFeinkost "Der Österreicher" und Obst und Gemüse vom "Biohof Hauser", freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Einträge insgesamt: 40
1   |   2   |   3   |   4      »      

Info

Weitere Informationen

Kontakt

Lindenstr. 5
86420 Diedorf

08238 3004 - 0

Mail schreiben