Markt Diedorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

Natur - Dynamik - Vielfalt

wunderschön eingebettet

im Naturpark Westliche WÄlder.

Navigation

Aktuelles zur Sicherheitschlorung

09.10.2018

Das Gesundheitsamt hat das bestehende Abkochgebot mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Seit dem 05.09.2018 wird auf Anordnung des Gesundheitsamtes eine Sicherheitschlorung durchgeführt. Nach den vorliegenden Messungen ist nun im gesamten Gemeindegebiet die notwendige Chlorkonzentration im Wasser nachgewiesen.

Die zugesetzte Chlorkonzentration entspricht den gesetzlichen Werten der Trinkwasserverordnung. Das Wasser ist somit für die Gesundheit vollkommen unbedenklich und hat Trinkwasserqualität (Ausnahme: in seltensten Fällen besteht eine Chlorallergie). Aquarien oder ähnliche Anlagen sollten nicht mit gechlorten Wasser betrieben werden, da dies ggf. für die Tiere nicht verträglich ist.

Wie können die Bewohner Diedorfs mithelfen:
Vom Gesundheitsamt wurden wir aufgefordert, die komplette  Wasserversorgung der Marktgemeinde Diedorf zu überprüfen. Das beinhaltet unter anderem auch die Überprüfung der Hausanschlussleitungen sowie die privaten Hausinstallationen (Funktionsfähigkeit der KFR-Ventile, mögliche Verbindungsleitungen zu Zisternen oder Brunnenanlagen und die Befüllsituation der Heizungsanlage).

Diese Überprüfung darf auch durch eine Fachfirma (Wasserinstallateur) durchgeführt und der Marktverwaltung angezeigt werden. Ein entsprechendes Formblatt finden Sie im Anschluss.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich unter der Telefon-Nr.: 08238/3004-49 gerne zur Verfügung.

 

28.09.2018

Das für die gemeindliche Wasserversorgung benötigte Wasser wird über 4 Brunnen und 9 Hochbehälter eingespeist. Um unser Wasser gemäß der Trinkwasserversorgung zu chloren, mussten mehrere Chlor-Einspeisestellen eingerichtet werden und tägliche Hydrantenspülungen (120 Stück) lt. Spülplan durchgeführt werden.
Das Chlorkonzentrat hat sich in der Zwischenzeit im Gemeindegebiet verteilt ist aber nicht immer konstant. Aus diesem Grunde wurde der Spülplan angepasst und es müssen 22 Dauerläufer zur Wasserentnahme zusätzlich eingerichtet werden, um eine dauerhafte konstante Chlorkonzentration im gesamten Wassernetz zu erreichen. Mit der Umsetzung dieser Arbeiten wurde bereits begonnen.
Leider können wir deswegen immer noch keinen Termin für die Aufhebung des Abkochgebotes durch das Gesundheitsamt Augsburg nennen.
 

 

20.09.2018

Bericht aus der Augsburger Allgemeinen: "Was Hausbesitzer in Diedorf gegen Keime machen müssen"
Link zum Artikel Augsburger Allgemeine vom 20.09.2018, Lokalausgabe

 

19.09.2018

Eine konstante vorgeschriebene Chlorkonzentration nach der Trinkwasserverordnung ist im kompletten Gemeindegebiet bis heute noch nicht erreicht. Somit kann noch kein Termin für die Aufhebung des Abkochgebotes vorausgesagt werden. Erst wenn 3 Tage konstante Werte gemessen werden, wird uns vom Gesundheitsamt ein Termin zur Abkochaufhebung genannt. Wir werden Sie dann sofort informieren.

 

05.09.2018
* * *Abkochgebot und Sicherheitschlorung * * *
für das Gemeindegebiet der Marktgemeinde Diedorf

Heute hat die Chlorung des Trinkwassernetzes begonnen. Seit ca. 8.00 Uhr wird in enger Abstimmung mit dem Staatlichen Gesundheitsamt Augsburg Chlor zentral in unsere Wasserversorgung eingespeist.
Bis das Chlor in der wirksamen Konzentration im gesamten Netz angekommen ist, kann es einige Tage dauern. Vielleicht beobachten Sie an verschiedenen Stellen unserer Gemeinde, dass aus Hydranten Wasser entnommen wird. Das ist bewusst gewollt, um die Verteilung zu beschleunigen und flächendeckend zu gewährleisten.

Bitte beachten Sie nach wie vor das Abkochgebot.

Menschen mit einer bekannten Chlorallergie sollten Kontakt mit Ihrem Arzt bzw. mit dem Gesundheitsamt unter Tel.-Nr.: 0821/3102-2116 aufnehmen.
Auch möchten wir darauf hinweisen, dass Besitzer von Aquarien und Terrarien sich erkundigen sollten, in wie fern gechlortes Wasser für ihre Tiere Probleme bereiten könnte.
Nähere Details hierzu erfragen Sie bitte bei Ihrem Tierarzt oder im Fachhandel.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass das Wasser anfänglich evtl. einen leichten Chlorgeruch oder Trübung ausweisen kann. Dies lässt sich leider nicht vermeiden. In solchen Fällen möchten wir Sie bitten, das Wasser ausreichend ablaufen zu lassen.

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben, können Sie uns gerne anrufen.

Info

Weitere Informationen

Kontakt

Lindenstr. 5
86420 Diedorf

08238 3004 - 0

Mail schreiben